Home Bautypen Bauantrag Service für Garagenselbstbau Impressum Kontakt
           

Garagen Bautypen

Fertiggaragen als Selbst- und Fertigbausystem.
Wenn früher Fertiggaragen schon mal als unansehnliche "Kästen" bezeichnet wurden, bietet der einschlägige Fachhandel heute ästhetisch eindrucksvoll gestaltete Objekte an, die einer massiv gemauerten Garage in Form und Funktion keineswegs mehr nachstehen. Das ist der entscheidende Grund dafür, weshalb die wesentlich preisgünstigere Fertiggarage immer mehr Anhänger findet. Aus qualitativ hochwertigen Materialien gefertigt, versprechen Fertiggaragen eine lange Lebensdauer. Die Innenwände sind mit waschfester Farbe gestrichen. Außen lässt sich die Fertiggarage mühelos verputzen.

Ein ausgeklügeltes Lüftungssystem verhindert die Rostbildung am Auto. Als Eingang wird in der Regel ein Kipptor eingebaut. Wer Platz sparen und ein paar Euro mehr ausgeben will, schmückt seine preisgünstige Fertiggarage mit einem optisch ansprechenden Sektionaltor. Selbstverständlich werden beide Tore auf Wunsch mit einem elektrischen Antrieb geliefert.

Fertiggaragen individuell veredeln.
Das Wichtigste aber sind die enorm verbesserten Möglichkeiten, eine Fertiggarage optisch einwandfrei an das Haus anpassen zu können. Dafür sorgen unter anderem individuell gestaltbare Dachformen. Flach-, Pult- und Satteldach sind einige Beispiele hiefür. Es gibt Normmaße und Fertiggaragen, die passgenau nach den vom Kunden gewünschten Maßen angefertigt werden. Das Aufmaß sollte man grundsätzlich von einem Fachmann vornehmen lassen. Dann passt nachher alles und die neue Fertiggarage ist in wenigen Stunden an dem ausgesuchten Platz aufgebaut.

Pultdach- und Flachdachgaragen
 
 
Eine Garage mit angebautem Carport und gemeinsamer hintenliegenden Regenrinne.
 
     
     
Satteldachgaragen
 
 
Eine breite Garage mit 30° Satteldach, eingedeckt mit altschwarzem Markenziegel.
 
     
         
Zum Anfang Partner für Fundamentbau Bauadressen Markisen Referenzadressen
         
© 2015 garagenbau-referenz.de